»brilliert als Leonore eindrucksvoll und beweist, dass sie auf dem richtigen Weg ist. Westermann, deren Operndebut erst 2013 erfolgte, singt mit  Präzision und großer stimmlicher Durchsetzungskraft sowie feiner Sprachdiktion und meistert auch Koloraturen mit Bravour.  Hier ist noch Großes zu erwarten. Auch in Gestik und Mimik gelingt es ihr, Leonores Seelenzustände zu verdeutlichen.« [Das Opernglas | C. Behn | 29.02.2020]

»eine der besten Amelias meines Lebens, eine warm timbrierte Sopranstimme mit kostbaren Farben in Höhe wie Tiefe, einer wunderbaren messa di voce, die Bühne stets mit der rechten Fülle versorgend, ohne dabei je unangenehm zu klingen. Perfekt! Ein Erlebnis!« [Martin Freitag | Der Opernfreund | 27.01.2019]

»mit plaudernder Parlando Leichtigkeit und warm-erotischem Sopran bis in die strahlenden, unangestrengten Höhen.« [Günter Matysiak | Weser Kurier | 07.01.2018]

error: Content is protected !!